Sie sind in der täglichen Arbeit mit der Ausbildung junger Menschen betraut?

Ihnen liegt qualitativ gute Ausbildung am Herzen? Dann helfen Sie bitte mit, die Ausbildung in der Veranstaltungswirtschaft weiter kontinuierlich zu verbessern!

Mithilfe des 100PRO Kodex und der Leitlinien für Veranstaltungskaufleute und Fachkräfte für Veranstaltungstechnik können Sie ganz leicht die Ausbildungsqualität in Ihrem eigenen Unternehmen überprüfen.

Sie können alle Kriterien erfüllen? Dann registrieren Sie sich noch heute als 100PRO Ausbildungsbetrieb und geben damit das Versprechen für 100prozentige Ausbildung ab. Mit dem 100PRO-Logo kennzeichnen Sie dann Ihr Unternehmen als Top-Ausbildungsbetrieb der Veranstaltungswirtschaft!

100PRO – Die Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft ist Ihr Ansprechpartner

  1. wenn Sie einen Verbundpartner für die Ausbildung suchen
  2. wenn Sie sich als Experte für Vorträge oder Betriebsbesichtigungen zur Verfügung stellen möchten
  3. wenn Sie Unterstützung im Umgang mit anderen an der Ausbildung Beteiligten benötigen (Schulen, IHK, Azubi)

Werbung für und mit 100PRO

Haben Sie die Möglichkeit, z.B. bei Berufsinformationsmessen oder in anderen Gremien für 100PRO und damit auch für die Ausbildungsqualität Ihres Unternehmens zu werben? Hier können Sie Plakate, Flyer, Postkarten bestellen.

 

Jetzt bestellen

Informieren Sie die Initiative 100PRO über positive Beispiele, die es wert sind, darüber zu berichten.

Z.B. tolle Azubi-Projekte oder Angebote für Azubis. An welchen Stellschrauben müsste Ihrer Meinung nach noch gedreht werden? Gibt es Defizite im Rahmen der Ausbildung, die Ihnen am Herzen liegen?
Wir freuen uns über Ihre Ideen und Anregungen unter info@100pro.org.

Weiterführende Informationen für Ausbilder …

Ressourcen

 

  • IHK Nord Westfalen
    Bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses müssen Sie dem Auszubildenden ein Zeugnis (§ 16 des Berufsbildungsgesetz) ausstellen …

 

  • DEAPLUS
    Zahlreiche Weiterbildungsangebote und Blocklehrgänge für die gezielte Vorbereitung auf die IHK-Prüfung (Techniker). Für alle, die schon im Job stehen, und sich nachträglich eine staatliche Annerkennung erarbeiten möchten.

 

  • IHK Berlin: Die Assistierte Ausbildung
    Die Maßnahme Assistierte Ausbildung (AsA) richtet sich an Betriebe, die bereit sind, auch lernschwächeren Jugendlichen eine Chance zu geben, denen aber die Personalkapazitäten fehlen, um sich um deren besonderen Belange zu kümmern.

 

  • VPLT: Die neue Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik
    Am 1. August 2016 hat der erste Jahrgang die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik nach der neuen Ausbildungsverordnung angefangen. Der Neuordnung ging eine jahrelange detaillierte Arbeit voraus, an der der VPLT maßgeblich beteiligt war. VPLT Bereichsleiter Bildung & Recht Ralf Stroetmann hat die wichtigsten Punkte in der nachfolgenden PDF zusammengefasst.